Nachrichten und Hinweise der bisherigen Evangelischen Kirchengemeinde Gödenroth-Heyweiler-Roth – ab 01.01.2019 zugehörig zur “Ev. Kirchengemeinde Zehn Türme”:

Anschrift des neuen Gemeindebüros der “Ev. Kirchengemeinde Zehn Türme” – siehe unten – und Kontaktdaten der zuständigen Pfarrerin!



./.


Wichtige Informationen, Hinweise und Anregungen  für die Zeit der Corona-Pandomie und Kirchliche Nachrichten für die Ev. Kirchengemeinde Zehn Türme:


Pfarrerin Ortrun Hillebrand ist froh, dass sie mit Euch/Ihnen auf diese Art (in der Zeit der Corona-Pandomie) verbunden sein kann, und wünsche Ihnen und Euch allen einen gesegneten „Gottesdienst gleichzeitig“!

Ihre Nachricht vom 2021-01-16:

Hallo zusammen,

weil es gestern ein kleine Panne beim Verschicken gab, kann ich Euch erst heute Fraukes „Gottesdienst gleichzeitig“ für diesen Sonntag weiterleiten.

Das tut uns beiden leid – besonders für alle, die den Gottesdienst ausdrucken und weiterverteilen und das vielleicht gerne gestern schon getan hätten.

Zur Entschädigung 😉 und gegen alles Trübe in uns und um uns im Anhang ein bisschen Musik voller Licht und im Walzertakt – beim Nachnamens des Interpreten musste ich lächeln …

Dieses Mal Orgel zum Mitsingen und zum Zuhören, dazu der Text von Jörg Zink mit den Noten von Hans-Jürgen Hufeisen aus unserem neuen Liederbuch.

Seid behütet!

Herzliche Grüße

Ortrun Hillebrand

—–Ursprüngliche Nachricht—–
Von: Frauke Flöth-Paulus <frauke.floeth-paulus@ekir.de>
Gesendet: Freitag 15. Januar 2021 13:28
An: Frauke Flöth-Paulus <frauke.floeth-paulus@ekir.de>
Betreff: GOTTESDIENST GLEICHZEITIG

Hallo zusammen,

das Wochenende steht vor der Tür und so schicke ich Ihnen/Euch unseren GOTTESDIENST GLEICHZEITIG für Sonntag.

Wir versuchen als Kirchengemeinde, mit diesem wöchentlichen Leseangebot weiterhin für Sie/für Euch gut da zu sein – in schwierigen Zeiten, in denen unser Leben sehr zurückgezogen und ohne viele Kontakte stattfindet, um eine schnelle Weiterverbreitung der Pandemie so gut wie möglich zu stoppen.

Doch das bedeutet große Einschränkungen, um so mehr für diejenigen, die entweder Angehörige im Krankenhaus oder in Pflegeeinrichtungen haben oder selbst krank sind. Nicht zu vergessen diejenigen, die trauern oder Angst um ihre Zukunft haben. Sie alle nicht besuchen, nicht begleiten zu können oder sich selbst allein zu fühlen – das belastet uns alle sehr.

Und gerade kam in die Nachricht, daß angesichts der aktuellen Entwicklungen bereits am kommenden Dienstag (also früher als eigentlich geplant) die leitenden Politiker/innen besprechen werden, ob und welche zusätzlichen Maßnahmen im Blick auf die Eindämmung der Zahlen der Corona-Erkrankten nötig sind. Auch unser reiches, modernes Land erfährt in diesen Monaten seine Grenzen!

Der GOTTESDIENST GLEICHZEITIG, das sonntägliche Läuten unserer Kirchenglocken um 10.00 Uhr und unsere wöchentlichen Kurz-Gottesdienste in allen zehn Kirchen erinnern uns daran, daß wir bei aller Besorgnis und allen Schwierigkeiten nicht völlig allein und verlassen sind, sondern wir vertrauen auf Gottes Nähe und Begleitung. Er trägt uns, egal, was geschieht.

In diesem Sinne wünsche ich Euch, auch im Namen von Ortrun Hillebrand, ein gesegnetes Wochenende.

Bleibt behütet!

Frauke Flöth-Paulus

____________________________________

Zum Herunterladen:

______________________________________

Kirchliche Nachrichten:

Ab 2021-01-15

Ab 2021-01-22:


Und schließlich noch ein besonderes Anliegen:

Aufruf zum herunterladen:

2020-04-05 – Aufruf d EvLandeskirche zur Kollekte während Corona

Hier die Möglichkeit einer Online-Kollekte, den sogenannten „digitalen Klingelbeutel“: https://www.kd-onlinespende.de/organisation/ev-kirche-im-rheinland/display/frame.html.

Hier finden Sie auch die nötigen Informationen zum jeweiligen Kollektenzweck:

Projekte der Kinder- und Jugendhilfe, diakonische Hilfen für Wohnungslose, Inhaftierte und Suchtkranke, Brot für die Welt, …

Dennoch:

Die Evangelische Pfarrerin Ortrun Hillebrand, lädt alle herzlich an  Sonntagen um zehn Uhr zum “GOTTESDIENST GLEICHZEITG” ein.

Sie gab/gibt dazu den untenstehenden Text mit einer  gleichbleibenden Liturgie und jeweils die aktuellen Sonntagstexte nebst Andacht bekannt.


 

Anmerkung der Pfarrerin Ortrun Hillebrand:

Gerade bin ich froh, dass es Mail und Telefon gibt. „Nähe aus der Ferne“ – wie auch immer das geht …

Jedenfalls bin ich gerne ansprechbar, für Sie und für andere. Das ist mir wichtig, und das können Sie auch gerne bei Bedarf und Gelegenheit so weitersagen.


 

Die aktuellen kirchlichen Nachrichten können Sie auch dem Amtblatt Kastellaun  entnehmen.

Link:  https://www.wittich.de/produkte/zeitungen/epaper-archiv/nr/453/ 

 “Ev. Kirchengemeinde Zehn Türme”

oder auf der Homepage (https://zehn-tuerme.ekir.de).

================================================

Aktionen der Ev. Kirchengemeinde:

Weihnachtsgottesdienst im Lockdown

Auch der traditionelle Weihnachtsgottesdienst mit Krippenspiel an Heiligabend in der Evangelischen Kirche in Gödenroth fiel Corona-bedingt aus. Das Krippenspiel-Team hatte als tolle Alternative mit einem Flyer zu kleinen Weihnachtspaziergängen für Groß und Klein am 24. und 25.12.2020 eingeladen.

Hierauf hatten wir hingewiesen und den Flyer in unsere Homepage eingestellt.

Vor der Kirche hatte das Team einen schönen Stall mit Krippe und Strohfiguren aufgebaut. Es war die richtige Einstimmung auf das Weihnachtsfest.

Leona Riemann hat uns hierzu ihren “Weihnachtsbericht”, den sie für die Turmspitze geschrieben hat, mit den folgenden Fotos übersandt, den wir auch gerne auf unserer Homepage veröffentlichen!

“Gott liebt die Esel!”

So lautet der Titel eines kleinen Buches voller Geschichten und Legenden über die „gutmütigen und eigensinnigen Distelfresser“, verfasst 1978 von dem evangelischen Hunsrücker Theologen Gerd Heinz Mohr. Das „dienstbare Grautier“, so schreibt Mohr, hat immer wieder die Wege Gottes begleitet. „Ein Esel geht nach Bethlehem“ hieß es denn auch in Gödenroth, wo viele Familien in der Heiligen Nacht und am Weihnachtsfeiertag den Esel bei der Suche nach dem Stall – nicht irgendeinem Stall sondern diesem einen ganz besonderen Stall – begleiteten.

Der sehr schön gestaltete Stationenweg führte den kleinen Esel zum Licht der Krippe unter der Kastanie vor der Kirche. Unterwegs wurde die Geschichte des Esels von den Gödenrothern aufmerksam gelesen und besprochen.

Am Stall angekommen  konnte jeder Maria, Josef und dem Jesuskind noch selbst ein Licht aufstellen und durfte einen kleinen Engel aus dem Weihnachtsbaum mit nach Hause nehmen.

 

Viele Kinder brachten auch Oma oder Opa, die nicht mitgelaufen  waren, einen Engel und sein Lied mit nach Hause.

 

Idee und Vorbereitung dieser wunderschönen Alternative zum Krippenspiel ist dem Orga-Team Tina Olesch, Steffi Mettchen, Kathrin Huth, Berthold und Anne Link zu verdanken.

Was aber wären Maria und Josef ohne ihr Kind? Elias half den beiden mit seiner Puppe und legte sie in die Krippe.

 

_______________________________________________

Bitte Beachten:

2020-10-07

Neue Information zur Krabbelgruppe!

=> Verlegung des Treffens von der Ev. Kirche in das Gemeindehaus

Da sich die Krabbelgrupppe, Wetter-bedingt nicht mehr im Pfarrgarten treffen kann und es Corona-bedingt schwierig ist die Treffen von der Teilnehmerzahl (max. 10 Personen inkl. Kindern) im Kirchenraum der Ev. Kirche in Gödenroth abzuhalten, wird für die nächste Zeit ins Gödenrother Gemeindehaus ausgewichen…..

Ob großer oder kleiner Saal des Gemeindehauses, wird “spontan” je nach Teilnehmerzahl entschieden 😉

=> Verschiebung des Wochentages des Treffens

Der Tag hat sich aktuell von Dienstag auf Mittwoch geändert, da man ja im Gemeindehaus auch schauen muss, wann der große Saal von der Schule mit Sportunterricht belegt ist.

Auf den folgenden Flyer wird verwiesen:



 


 Nicht vergessen bzw. vormerken:

Das neue Programm  des kiDscluBs in Gödenroth (Evangelischen Kirchengemeinde Zehn Türme) für die Zeit vom 23.01. – 23.04.2020!

Derzeit finden keine Veranstaltungen auf Grund der Corona-Krise statt!

 

 


Hinweise:

Die Krabbelgruppe in Gödenroth würde sich über die Teilnahme neuer “Krabbelkinder” sehr freuen!

Die Gödenrother Krabbelgruppe ist eine tolle Einrichtung für junge Eltern und Ihre „Krabbelkinder“. Die Treffen finden jeden Dienstag von 09:45 bis 11:00 Uhr in der Evangelischen Kirche in Gödenroth statt. Die Organisatorinnen weisen darauf hin, dass sich die Krabbelgruppe weiterhin über die Teilnahme neuer „Krabbelkinder“ freuen würde. Aus diesem Grund erfolgt dieser Aufruf unter dem Gesichtspunkt: Aus diesem Grund erfolgt dieser Aufruf unter dem Gesichtspunkt: “Spiel und Begegnung für Klein & Groß, Egal aus welchem Dorf oder Stadt, ob mit Mama oder Papa, Oma oder Opa, Tante oder Onkel alle sind herzlich willkommen. …. einfach mal zum „schnuppern“ vorbei kommen und mit uns singen und spielen :-)”. Die Konfessionszugehörigkeit sowie aus welchem Ort die Krabbelkinder (“Nachrücker”) mit ihren … kommen, ist egal. Alle sind herzlich willkommen! Hauptsache kommen und mitmachen!

Auf das neue Plakat der Organisatorinnen unter Berücksichtigung der Coronasituation wird verwiesen. Hiernach findet das Treffen bei schönen Wetter im Pfarrgarten statt!

Link zum Aushang: Hier klicken

Für weitere Informationen steht Ihnen/Euch Bianka Bogler, Gödenroth, Tel. 06762-401084, Rebecca Albrecht, Gödenroth Tel. 06762/9199331 und Jasmin Müller, Hollnich, Tel. 06762/9199979 zur Verfügung. Die jeweiligen Termine der Treffen werden auch in dem wöchentlich erscheinenden Amtsblatt der Verbandsgemeinde Kastellaun unter “Kirchlichen Nachrichten – Ev. Kirchengemeinde Gödenroth-Heyweiler-Roth” bekanntgegeben.

Über die Krabbelgruppe und deren Treffen vor der Coronazeit hatten wir bereits am 15.09.2017 unter Aktuelles berichtet. Hier einige Bilder aus den bisherigen Treffen der Krabbelgruppe:

Hier ist ganz schön was los!!


Frau Leona Riemann hat einen Erlebnisbericht zu dem Familien-Erlebnis-Pfad am 23. und 24.05.2020 geschrieben. Diesen finden Sie unter dem Link: Hier klicken oder direkt:


Berichte über Aktionen, Aktivitäten,Corona-Pandemie, etc. der Evangelischen Kirche in Gödenroth finden Sie unter dem Link zu “Alle Galerien – Evangelische Kirchengemeinde Gödenroth”. Hier klicken


 

Die Kirchengebäude der früheren Evangelischen Kirchengemeinde Gödenroth, Heyweiler Roth:

kirche_Goedenroth Evangelische Kirche in Gödenroth

Evangelische Kirche in Heyweiler

Evangelische Kirche in Roth

Bisherigen Evangelische Kirchengemeinde Gödenroth-Heyweiler-Roth - ab 01.01.2019 zugehörig zur Ev. Kirchengemeinde Zehn Türme

Bisherigen Evangelische Kirchengemeinde Gödenroth-Heyweiler-Roth - ab 01.01.2019 zugehörig zur Ev. Kirchengemeinde Zehn Türme


[vc_colmn][/vc_column]

Link zu “Alle Galerien – Evangelische Kirchengemeinde Gödenroth”. Hier klicken

Hier finden Sie Berichte über Aktionen, Aktivitäten,Corona-Pandemie, etc. der Evangelischen Kirche in Gödenroth!


Das Programm  des kiDscluBs in Gödenroth  für die Zeit vom 23.01. – 23.04.2020! – siehe weiter unten – bei “Nicht vergessen bzw. vormerken:”