Neue Bundhosen für die Feuerwehr

  • Westenergie unterstützt Freiwillige Feuerwehr Gödenroth

Gödenroth, 2. Oktober 2020

Nachdem im letzten Jahr bereits die Hemden angeschafft wurden, folgten in diesem Jahr die neuen Tagesdienst-Bundhosen für die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Gödenroth. Tagesdienstbekleidung ist bequem wie Freizeitkleidung, sieht trotzdem repräsentativ aus und schützt im Brandfall. Getragen wird sie, wenn die Feuerwehrleute nicht im Brandeinsatz sind, wie etwa beim Besuch von Lehrgängen und Seminaren, theoretischen Übungen oder Gerätewartungen. Unterstützt wurde diese Anschaffung durch ein Sponsoring über 1.000 Euro durch Westenergie.

Joachim Busch, Leiter der Region Rhein-Nahe-Hunsrück bei Westenergie, freut sich mit dem Wehrführer Armin Heinz und dessen Stellvertreter Danny Kruger, dass nun alle aktiven Feuerwehrmännern/-frauen der Freiwilligen Feuerwehr Gödenroth die Hose zur Vervollständigung des einheitlichen Erscheinungsbildes besitzen.

„Es ergibt ein schönes Bild, wenn alle in einheitlicher Kleidung auftreten und fördert gleichzeitig das Wir-Gefühl,“ erklärte die Wehrführung. Auch bei Veranstaltungen, zum Beispiel im Bereich der Orts- und Verbandsgemeinde, wird dieser Vorteil offensichtlich. Dass die Mannschaft jetzt einheitlich auftreten kann freut auch Ortsbürgermeister Gerd Emmel.

Bildunterschrift (v.l.n.r.): Timo Kunz, Armin Heinz, Sara Donsbach und Danny Kruger freuen sich über die neuen Tagesdienst-Bundhosen. Bei der Übergabe waren auch Ortsbürgermeister Gerd Emmel und Joachim Busch, Leiter der Region Rhein-Nahe-Hunsrück bei Westenergie, mit dabei.

Über die Westenergie AG
Die Westenergie AG ist das führende Energieunternehmen im Westen Deutschlands mit rund 9.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Als Teil des E.ON-Konzerns vereint Westenergie alle Aktivitäten in den Feldern Kommunen, Konzessionen und Netzkooperationen in Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Niedersachsen. Die Westenergie-Gruppe verantwortet und betreibt rund 180.000 km Stromnetze mit rund 5 Millionen Stromentnahmestellen, 24.000 km Gasnetze mit rund 450.000 Ausspeisepunkten sowie 10.000 km Breitband- und 5.000 km Wassernetze. Damit schafft Westenergie eine sichere Versorgung und beständige Wertschöpfung, die in den Regionen bleibt. Das Energieunternehmen hat es sich zum Ziel gesetzt, die intelligente Energielandschaft der Zukunft aktiv mitzugestalten. Westenergie bietet deshalb ganzheitliche Dienstleistungen sowie Netz- und Infrastrukturlösungen für moderne Kommunen und entwickelt diese maßgeschneidert im engen Dialog mit ihnen, insbesondere in ihren 1.500 Partnergemeinden. Im Bereich Netzservice entwickelt Westenergie intelligente Lösungen für die Netzinfrastruktur von Kommunen, Unternehmen, Netzbetreibern und Stadtwerken.
Secured By miniOrange