In diesem Jahr (2020) wurde Corona bedingt von der Gemeinde der traditionelle Martinsumzug und auch das Martinsfeuer schweren Herzens abgesagt. Um diesen Abend trotz allem schön zu gestalten, haben die Kinder  am Martinsabend ihre selbst gebastelten bunten Laternen beleuchtet zuhause in ein Fenster oder auf die Treppe gestellt. Oder auch in die Bäume vor dem Eingang gehängt.

Damit der Weckmann mit einer weiteren kleinen Aufmerksamkeit vom Gemeindrat verteilt werden konnte, wurden kleine Beutel an die Haustür gehängt.

Es war auch ohne Martinsfackelumzug und Martinsfeuer eine beeindruckendes Bild in den Straßen des Dorfes. Die selbstgebastelten Fackeln sahen sehr schön aus und leuchteten vor und in den Fenstern, auf den Treppenstufen und auch in den Bäumen ganz herrlich.

Es war schon sehr beeindruckend!

Im Folgenden einige Fotos der diesjährigen “St. Martinsaktion”

(MO)

(Re)

Im DorfTreffen wurden die Weckmänner und die kleinen Aufmerksamkeiten vorbereitet.

(MO/Re)

Einige Kinder warteten vor dem DorfTreff und waren gespannt auf die neue Art des St. Martinsabend.

 (MO)  (Re) (Re) (R)

(Re)(Re)

…… es sah super aus …..!!!!!

Ein herzliches Dankeschön an alle Kinder und Erwachsene, die den Martinsabend so toll mitgestaltet haben.