Dankeschön des Ortbürgermeisters – Aktion „Hoffnung pflanzen“!!

Dankeschön!!!

Hoffnung pflanzen“

Unter diesem Motto verkaufte Heike Boomgarden am 09.11.2019 am Gemeindehaus Gödenroth Bäume und Stauden zugunsten der „Vor-Tour der Hoffnung“. Auch haben unsere Landfrauen ganzen Einsatz beim Verkauf von Kuchen und Getränken gezeigt. An dieser Stelle herzlichen Dank an alle Helferinnen und Helfer. Mein besonderer Dank gilt auch der KiTa und der Grundschule sowie den beiden Botschafterinnen des Projektes „Plant for the Planet“. Nicht zu vergessen natürlich allen Spenderinnen und Spendern, sowie allen, die zum Gelingen dieses Tages beigetragen haben Es kam ein stolzer Betrag von vorerst 2.451,43 € zusammen.

Erinnerung an die Aktion „Vor-Tour der Hoffnung“ unter dem Motto „Hoffnung pflanzen“ und an den Martinsumzug am 09.11.2019!!

Der Ortsbügermeister Gerd Emmel erinnert nochmals an die Aktion:

„Vor-Tour der Hoffnung“  unter dem Motto „Hoffnung pflanzen“.

Unter diesem Motto verkauft Heike Boomgarden am Samstag, den 09.11.2019 am Gemeindehaus Gödenroth Bäume und Stauden zugunsten der „Vor-Tour der Hoffnung“:

15.00 Uhr 

  •  Eröffnung mit Begrüßung/Liedervorführung durch die Kinder der KiTa „Rappelkiste“
  •  Trommelvorführung durch die Kinder der Grundschule Gödenroth/
  • Präsentation des Projektes „Plant for the Planet“ (von Kindern für Kinder)

18.00 Uhr 

  • Kurze Andacht im Gemeindehaus Gödenroth
  • Start des St. Martins-Umzuges und zum Feuer am Sportplatz mit Ausgabe der Weck-männer.

Dort ist auch wie immer für das leibliche Wohl gesorgt

Rahmenprogramm: Kaffee und Kuchen/Bastelangebote/Flohmarkt/Ausgabe von frischem Popcorn/ jedes Kind darf sich ein Bäumchen eintopfen und mit nach Hause nehmen

Alle Gödenrother und Interessierte sind herzlich willkommen.

Es geht um eine gute Sache!! Machen Sie mit!!!

Flyer zum herunterladen: 2019-10-16 – flyer-Vor Tour der Hoffnung- Gemeinsam pflanzen für Hoffnung

Vor-Tour-der-Hoffnung“ macht unter dem Motto „Hoffnung pflanzen“ in Gödenroth Station!!

Die Vor-Tour-der-Hoffnung macht nach 10 Jahren erneut Station in Gödenroth!!

10 Jahre ist es jetzt her, dass die „Vor-Tour-der-Hoffnung“ zum ersten Male hier in Gödenroth Station gemacht hat. Nun kommt die Tour wieder.

Der Tag steht unter dem Motto

„Hoffnung pflanzen“.

Am 09. November 2019 ab 15.00 Uhr verkauft Heike Boomgarden am Gemeindehaus Stauden und Sträucher zugunsten der Tour.

Die Gemeinde möchte sich zusammen mit den verschiedenen Vereinen gerne an dieser Aktion beteiligen mit Kinderaktionen, Flohmarkt, Kuchenbuffet etc..

Am Mittwoch, den 23. Oktober 2019 um 19.00 Uhr findet im kleinen Saal im Gemeindehaus eine Versammlung statt, um diesen Tag zu planen und zu gestalten.

Ein Tagwerk das den Kindern freute bereitete und Kindern in Not hilft!

Die Kinder der Grundschule Gödenroth waren am 18.06.2019 wieder in Gödenroth und den umliegenden Gemeinden für Aktion Tagwerk unterwegs.
Sie gingen von Haus zu Haus um kleinere Arbeiten zu verrichten: z. B. den Hof kehren, Unkraut jäten, Altglas wegbringen usw.
Dafür bekamen sie einen „Arbeitslohn“ der am nächsten Tag in der Schule eingesammelt wurde.
In diesem Jahr wurde der unglaubliche Betrag von 1.903,28 € eingesammelt, der komplett unserer Partnerschule in Rusuzumiro (Ruanda) zu Gute kommt. Nochmals vielen Dank an die fleißigen „Arbeiter“ und ihre großzügigen „Arbeitgeber“.

Zwei Schülerinnen der Grundschule Gödenroth bei der Verrichtung ihres Tagwerks!!

Text, Foto und Flyer wurden der Redaktion von Georg Schimmel – Vorsitzender des Fördervereins der Grundschule – übersandt.

Kurzer Bericht über den St. Martinsumzug in Gödenroth am 09.11.2018

St. Martinsumzug in Gödenroth am 09.11.2018

Der Vorsitzende des Fördervereins der Grundschule Gödenroth, Herr Georg Schimmel, informierte die Redaktion über den diesjährigen St. Martinsumzug und übersandte uns einige Fotos von der gelungen Veranstaltung.

Der St. Martinsumzug in Gödenroth begann auch in diesem Jahr mit einer kleinen Feier/Andacht in der Evangelischen Kirche. Diese wurde unter Leitung von Frau Ursula Köhler und Frau Manuela Heinz-Lauf von Integrative Familienkita Rappelkiste Gödenroth organisiert.

 

Auch die Kinder aus der Gödenrother Grundschule waren in die kleine Feier eingebunden. Sie lasen kleine Texte zu St. Martin vor.

  In einem Schattenspiel spielten Frau Ursula Köhler und Frau Manuela Heinz-Lauf die Martinsgeschichte.

Nach der Andacht ging der St. Martinsumzug wie immer durch das ganze Dorf. Er wurde begleitet von unserer Feuerwehr, die auch die Straßen absperrte, und vom Musikverein Beltheim, der schon seit vielen Jahren mit Martinsliedern für die musikalische Umrahmung während des Umzugs sorgt.

  Nach dem Umzug versammelte man sich am Festplatz neben dem Sportplatz, wo auch die Feuerwehr inzwischen das Martinfeuer entzündet hatte.

  Der Musikverein Beltheim spielte im Schein des Martinsfeuer zum Ausklang noch einige Martinslieder zum Mitsingen und die Kinder holten sich natürlich ihre Weckmänner ab.

Der TuS Gödenroth sorgte für die Bewirtung mit Bratwürsten, heißem Kakao, Glühwein und anderen alkoholfreien sowie alkoholischen Getränken.

Da das Wetter mitspielte, war auch der diesjährige St. Martinsumzug eine gelungene Veranstaltung für Groß und Klein.

Es gilt an dieser Stelle allen Akteuren, die zum Gelingen beigetragen haben ein herzliches Danke zu sagen.

Dies sind zunächst die fleißigen Kinder und Väter die das Holz im Wald für das Feuer geholt haben,  Frau Ursula Köhler und Frau Manuela Heinz-Lauf für die Organisation der Andacht, den Kindern der Grundschule für das Vorlesen, der Gödenrother Feuerwehr für die Sicherung des Umzuges und die Absperrung der Straßen, dem Beltheimer Musikverein für die musikalische Gestaltung des Umzuges und des Abschlusses am Martinsfeuer, dem TuS Gödenroth für die organisation der Bewirtung am Martinfeuer und am Sportplatzt.

Die Redaktion bedankt sich bei  Herrn Georg Schimmel für die Fotos und Informationen zum St. Martinsumzug.