Grundschule Gödenroth – Schulbeginn nach den Sommerferien 2017

Das Schuljahr 2017/2018 beginnt für alle Kinder der 2. bis 4. Klassen der Grundschule Gödenroth am Montag dem 14.08.2017!

Für die Schulneulinge (1. Klasse) beginnt der erste Schultag am Dienstag dem 15.08.2018 um 09:00 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst in der evangelischen Kirche in Gödenroth.

Im Anschluss an den Gottesdienst werden die Schulneulinge mit ihren Eltern und Angehörigen von den Schülern und Lehrern in der Aula der Grundschule begrüßt. Hier freuen sich bereits alle auf das Theaterstück, das die zweite Klasse extra für ihre neuen Schulkameraden eingeübt hat.

Nach der Begrüßung gehen die Schulneulinge in ihre Klasse und verbleiben dort bis zum Ende des Schulvormittags um 11.45 Uhr. Während dieser Zeit bieten die Eltern der zweiten Klasse, unterstützt durch den Förderverein der Grundschule Gödenroth für alle Gäste Kaffee, Kuchen, andere Getränke, etc. an. Auch wird der Förderverein sich vorstellen und es gibt viel Gelegenheit zum gemeinsamen Gespräch und gemütlichen Beisammensein.

Die Eltern, Paten und sonstige Angehörigen sind herzlich eingeladen, ihre Kinder am ersten Schultag zum ökumenischen Gottesdienst und zur Schule zu begleiten.“

Aktion Tagwerk 2017 der Grundschule Gödenroth war ein voller Erfolg!!

Am 20.06.2017 fand die Aktion „Tagwerk“ der GS Gödenroth zur Unterstützung der Partnerschule in Rusuzumiro, im Süden von Ruanda, statt. Wir hatten darauf hingewiesen und um Unterstützung der Aktion gebeten.

Herr Lauff, der Schulleiter unserer Grundschule, hat uns abschließend über ihre diesjährige Aktion „Tagwerk“ berichtet.

Er teilte mit, dass der Einsatz der Grundschulkinder  wieder einmal phänomenal war, so dass sie zum wiederholten Male ihren Rekord vom Vorjahr gebrochen haben. In diesem Jahr haben es unsere Schülerinnen und Schüler auf die stolze Summe von 1.340,63 € gebracht – ein bemerkenswerter Erfolg für eine solch kleine Schule (derzeit 66 Kinder)!

 

 

Da ihm leider keine Fotos von den aktiven Kindern der Grundschule vorliegen, hat er uns zumindest das selbstgemalte Bild einer Schülerin zum Thema „Tagwerk“ und ihrer Aktivität zur Verfügung gestellt. Sie hatte unter anderem bei der Tante die Blumen gegossen und auf ein Baby aufgepasst.

 

 

 

 

 

 

Im Folgenden hat Herr Lauff seinen persönlichen, ausdrücklichen Dank zum Ausdruck gebracht:

„Grundschule Gödenroth

Ein großes Dankeschön an alle Tagwerker und ihre Unterstützer

Ich möchte mich ganz herzlich bei allen unseren Schülerinnen und Schülern, die an der diesjährigen Aktion Tagwerk so engagiert und fleißig mitgewirkt haben, bedanken. Durch euren außerordentlich großen und wirklich bemerkenswerten Einsatz habt ihr insgesamt 1340,63 € für unsere Partnerschule in Ruanda verdient.

Gleichzeitig möchte ich mich bei allen Familien und Dorfbewohnern in unserem Schulbezirk bedanken, die durch ihre wohlwollende Unterstützung zu diesem Erfolg beigetragen haben.

Christopher Lauff, Schulleiter“

Wir als Gemeinde schließen uns dem Dank von Herrn Lauff an alle Tagwerker und ihre Unterstützer an. Bedanken uns aber auch herzlich bei der Schulleitung und dem Kollegium für die Unterstützung der Aktion.

 

 

Die Grundschule und der Paul-Gerhardt-Chor beim Frühjahres-Singen am 01.06.2017

Die Grundschule und der Paul-Gerhardt-Chor zusammen beim Frühjahres-Singen: eine junge, aber trotzdem schon liebgewordene Tradition. Zum 3. Mal hatte die Schule eingeladen. So trafen sich Jung und Alt am 1. Juni wieder zum Chorfest auf der „open.-Air-Bühne“ der Schule und legten los.

Dass „Der Papagei ein Vogel ist“ und was man mit Kartoffeln so alles machen kann, lernten die zahlreich erschienenen Zuschauer von den Schülern des 2. Schuljahres. Besonders der junge Vorsänger Eric legte sich mit Feuereifer ins Zeug und animierte das Publikum zum Mitsingen und zum Lachen.

 

 

 

Die Flöten-AG von Susanne Ney und die fast schon legendäre jahrgangsübergreifende Trommelgruppe der Schule brachten die Erwachsenen mit einem mitreißenden Programm so richtig in Stimmung,

Der Paul-Gerhardt-Chor brachte Lieder aus dem Schatz der „guten alten“ Kinderlieder mit wie z.B. „Der Kuckuck und der Esel“ – immerwieder ein „Renner“. Aber auch Mittelalterliches war zu hören, Heiteres von der deutschen Touristen-Szene in Spanien, englische Folklore und nicht zuletzt das berühmteste Paul-Gerhardt-Lied schlechthin: „Geh aus mein Herz …“ in verschiedenen Varianten, darunter die Adaption der Chorleiterin Esther Huck in Anlehnung des „Halleluja“ von Leonard Cohen.

 

Als nach der offiziellen Feier alle Grillwürstchen verzehrt waren, die Sänger immer noch fröhlich bei einer Maibowle zusammenfanden und Männer und Frauen sich gegenseitig kokett mit dem Lied des „Wilden Waldvögelein“ ansangen, mischten sich die Freude über einen schönen Tag in das Bedauern, dass er nun zu Ende ging …

Nächstes Jahr – singen sie wieder, die Gödenrother Kinder und die junggebliebenen Alten!

Die Gemeinde Gödenroth bedankt sich bei allen Akteuren und Zuhörern. Wir freuen uns schon auf das gemeinsame Singen im nächsten Jahr!!

 

Aktion „Tagwerk“ der GS Gödenroth am 20.06.2017 – Unterstützung der Partnerschule in Rusuzumiro, im Süden von Ruanda

Wie bereits berichtet, findet am 20.06.2017 die Aktion „Tagwerk“ der GS Gödenroth zur Unterstützung der Partnerschule in Rusuzumiro, im Süden von Ruanda, statt.

Herr Lauff, der Schulleiter unserer Grundschule, hat uns hierzu das aktuellste Foto, das ihm von der Partnerschule in Rusuzumiro, im Süden von Ruanda, vorliegt übersandt.

Auf dem Bild ist das Küchen- und Speisesaalgebäude zu sehen, das in den vergangenen Monaten dort neu errichtet wurde. Der Neubau wurde durch Gelder, die unsere Schülerinnen und Schüler im Rahmen der Aktion Tagwerk verdient haben, sowie durch Gelder des Rhein-Hunsrück-Kreises und des Landes Rheinland-Pfalz unterstützt.

 

Herr Lauff hat noch darauf hingewiesen, falls man sich über die Größe des Gebäudes wundert: An der Partnerschule werden mehr als 1.000 Schülerinnen und Schüler unterrichtet.

Es lohnt sich also die Aktion „Tagwerk“ der Schülerinnen und Schüler unsere Grundschule zu unterstützen, da diese einem guten und vor allem auch wichtigen Projekt dient.

Flyer Aktion Tagwerk 2017

Die Integrative Familien Kita „Rappelkiste“ und die erste Klasse der benachbarten Grundschule beteiligten sich am Umweltschutztag 2017

Wie die Erwachsenen von Gödenroth, so haben sich auch die Integrative Familien-Kita „Rappelkiste“ und die erste Klasse der benachbarten Grundschule an dem Umweltschutztag 2017 beteiligt. Sie haben den weggeworfenen Müll der Radfahrer und Spaziergänger am Rand des Schinderhannesradwegs aufgesammelt. Die Rhein-Hunsrück-Zeitung hat in ihrer Ausgabe vom 22.05.2017 mit dem beigefügten Bild von Herrn Werner Dupuis darüber berichtet.

Den aus der RHZeitung kopierten Artikel mussten wir leider entfernen. Dafür im Folgenden den entsprechenden Link:

http://www.rhein-zeitung.de/region/lokales/hunsrueck_artikel,-projekt-in-der-familienkita-rappelkiste-wird-umwelterziehung-gelebt-_arid,1660304.html

Den Kindern, der Kita-Leiterin und dem Grundschulleiter ein herzliches Dankeschön für die Teilnahme am Umweltschutztag und die dadurch auch bedingte frühzeitige Umwelterziehung der Kinder. Danke!!