Hier das Gödenrother Kirmesprogramm 2017 (vom 11.08. bis 14.08.2017)

Die Kirmesgemeinschaft/Festgemeinschaft Gödenroth bestehend aus dem Förderverein der FFW Gödenroth und dem TuS Gödenroth haben auch für die diesjährige Kirmes ein vielversprechendes Programm vorbereitet. Die Kirmesgemeinschaft wird wie jedes Jahr  von der Kirmes-/Dorfjugend unterstützt. Bereits an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die Festgemeinschaft und die Dorfjugend!

Gödenrother Kirmesprogramm 2017:


Wir wünschen allen Besuchern einige schöne und gemütliche Stunden!

Die Gödenrother Dorfkirmes findet vom Freitag dem 11.08. bis einschließlich Montag dem 14.08.2017 statt!! – Zeltaufbau am 04.08.2017, Beginn 17:00 Uhr

Kirmes in Gödenroth

Vom 11.08. bis 14.08.2017 findet wieder unsere Dorfkirmes statt. – Am Freitag ist Kirmeseinklang;

– am Samstag findet der 4. Gödenrother Biergipfel statt;

– am Sonntag ist Gottesdienst, Mittagstisch, Verlosung und gemütliches Beisammensein;

– am Montag ist Frühschoppen mit Mittagstisch und Kirmesausklang mit Friedel Nau.

Ich wünsche uns allen ein paar fröhliche und unbeschwerte Kirmestage.

Das Zelt wird am 04.08.2017 ab 17.00 Uhr aufgebaut. Wer noch helfen möchte, ist herzlich willkommen. Für Essen und Trinken ist gesorgt.

Der Ortsbürgermeister

Gerd Emmel

Anmerkung:

Die Kirmes findet wie all die Jahre auf dem Festplatz unterhalb des Sportplatzes im Gewerbegebiet statt.

 

Sachstand – Anbau des Dorfladens mit Dorftreff an das Gemeindehaus

Der Anbau des Dorfladens mit Dorftreff an das Gemeindehaus schreitet weiter voran.

 

 

 

 

Die Bodenplatte ist betoniert und die Außenwände bereits gemauert. Ein Gerüst wurde an den Außenmauern angebracht damit es weiter in die Höhe gehen kann.

 

Bisher sieht der Baufortschritt noch gut aus!

Weitere Bilder zu den einzelnen Bauschritten finden Sie auch in der Gallerie unter „Anbau des Dorfladens mit Dorftreff an das Gemeindehaus“ (http://gödenroth.de/galleries/anbau-des-dorfladens-mit-dorftreff-an-das-gemeindehaus/)

Die Arbeiten zur Umverlegung der Trinkwasserleitung vom Wasserhäuschen ins Dorf sind abgeschlossen.

Die Arbeiten zur Umverlegung der Trinkwasserleitung vom Wasserhäuschen ins Dorf sind abgeschlossen.

 

 

 

 

 

 

 Die letzten Arbeiten erfolgten in der 28. KW 2017. Das ursprüngliche Geländeniveau ist wieder hergestellt.

Die Wasserleitung steht nunmehr dem Beginn der Arbeiten an der Umgehungstraße B 327 nicht mehr im Wege.

Weitere Bilder hierzu siehe in der Gallerie unter „Arbeiten – Umverlegung der Trinkwasserleitung vom Wasserhäuschen ins Dorf“ (http://gödenroth.de/galleries/baggerarbeiten-zur-verlegung-der-wasserleitung-vom-wasserbehaelter-ins-dorf/)

Hinweis der Verbandsgemeindeverwaltung Kastellaun zum Lärmschutz – Einhaltung von Ruhezeiten

Die Verbandsgemeindeverwaltung Kastellaun – örtliche Ordnungsbehörde – hat in der beigefügten Bekanntmachung im Amtsblatt Nr. 28 vom 14.07.2017 Seite 10 auf die wichtigsten Bestimmungen des Landes-Immissionsschutzgesetzes und der Geräte- und Maschinenlärmschutzverordnung zum Lärmschutz – Einhaltung von Ruhezeiten – hingewiesen.

Den Link zu § 7 der 32. Geräte- und Maschinenlärmschutzverordnung (32. BImSchV) sowie zu § 8 des Landesimmissionschutzgesetzes finden Sie hier:

https://www.gesetze-im-internet.de/bimschv_32/__7.html

http://landesrecht.rlp.de/jportal/?quelle=jlink&query=ImSchG+RP+%C2%A7+8&psml=bsrlpprod.psml

Wir bitten alle Bewohner von Gödenroth die entspechenden gesetzlichen Bestimmungen zu den Ruhezeiten zu beachten.

 

Aktion Tagwerk 2017 der Grundschule Gödenroth war ein voller Erfolg!!

Am 20.06.2017 fand die Aktion „Tagwerk“ der GS Gödenroth zur Unterstützung der Partnerschule in Rusuzumiro, im Süden von Ruanda, statt. Wir hatten darauf hingewiesen und um Unterstützung der Aktion gebeten.

Herr Lauff, der Schulleiter unserer Grundschule, hat uns abschließend über ihre diesjährige Aktion „Tagwerk“ berichtet.

Er teilte mit, dass der Einsatz der Grundschulkinder  wieder einmal phänomenal war, so dass sie zum wiederholten Male ihren Rekord vom Vorjahr gebrochen haben. In diesem Jahr haben es unsere Schülerinnen und Schüler auf die stolze Summe von 1.340,63 € gebracht – ein bemerkenswerter Erfolg für eine solch kleine Schule (derzeit 66 Kinder)!

 

 

Da ihm leider keine Fotos von den aktiven Kindern der Grundschule vorliegen, hat er uns zumindest das selbstgemalte Bild einer Schülerin zum Thema „Tagwerk“ und ihrer Aktivität zur Verfügung gestellt. Sie hatte unter anderem bei der Tante die Blumen gegossen und auf ein Baby aufgepasst.

 

 

 

 

 

 

Im Folgenden hat Herr Lauff seinen persönlichen, ausdrücklichen Dank zum Ausdruck gebracht:

„Grundschule Gödenroth

Ein großes Dankeschön an alle Tagwerker und ihre Unterstützer

Ich möchte mich ganz herzlich bei allen unseren Schülerinnen und Schülern, die an der diesjährigen Aktion Tagwerk so engagiert und fleißig mitgewirkt haben, bedanken. Durch euren außerordentlich großen und wirklich bemerkenswerten Einsatz habt ihr insgesamt 1340,63 € für unsere Partnerschule in Ruanda verdient.

Gleichzeitig möchte ich mich bei allen Familien und Dorfbewohnern in unserem Schulbezirk bedanken, die durch ihre wohlwollende Unterstützung zu diesem Erfolg beigetragen haben.

Christopher Lauff, Schulleiter“

Wir als Gemeinde schließen uns dem Dank von Herrn Lauff an alle Tagwerker und ihre Unterstützer an. Bedanken uns aber auch herzlich bei der Schulleitung und dem Kollegium für die Unterstützung der Aktion.