Pfarrer Joachim Müller-Hargittay wurde am 07.07.2019 in einem festlichen Gottesdienst verabschiedet!

In einem festlichen Gottesdienst, mitgestaltet von den Chören Hennweiler und Uhler als Gemeinschaftschor unter Leitung seiner Frau Christina, wurde Pfarrer Joachim Müller- Hargittay nach 36 Dienstjahren in den Ruhestand verabschiedet. Der Gottesdienst fand in der Gödenrother Kirche statt, die bis auf den letzten Platz gefüllten war.

Im Anschluss an den Gottesdienst fand im kommunalen Gemeindehaus die Verabschiedungsfeier bei Kaffee, Kuchen und belegten Broten statt. Nach der Stärkung ging es dann weiter mit vielen Dank- und Abschiedsreden von ehemaligen Weggefährten, seinem Vorgänger Pfarrer a.D. Albrecht, dem Gödenrother Ortsbürgermeister und einigen Ortsbürgermeistern der Nachbargemeinden, der Leiterin der KiTA, einem Vertreter der ev. Kirchengemeinde Kastellaun, einem Vertreter des kath. Pfarrverbandes Kastellaun, eine Vertreterin des Presbyteriums, Freunden und Familienangehörigen sowie den beiden Pfarrerinnen der neuen Kirchengemeinde Zehn Türme.

Viele der Gäste nahmen ebenfalls die Gelegenheit wahr, sich von ihrem Pfarrer zu verabschieden.

Es war ein festlicher Gottesdienst und eine sehr gelungene Abschiedsfeier. Für das leibliche Wohl sorgten das Prebyterium mit tatkräfiger Unterstützung der Gödenrother Landfrauen und dem DorfTreffTeam.

Im Folgenden einige Fotos von der Abschiedsfeier im kommunalen Gemeindehaus:

Die Fotos wurden der Redaktion von Georg Schimmel übersandt.

Krabbelgruppe der „Ev. Kirchengemeinde Zehn Türme“ in Gödenroth

Die Krabbelgruppe in Gödenroth stellt sich erneut vor und würde sich über die Teilnahme weiterer Krabbelkinder sehr freuen!

Die Gödenrother Krabbelgruppe ist eine tolle Einrichtung für junge Eltern und Ihre „Krabbelkinder“. Die Treffen finden jeden Dienstag von 09:45 bis 11:00 Uhr in der Evangelischen Kirche in Gödenroth statt.

Die Organisatorinnen weisen darauf hin, dass sich die Krabbelgruppe weiterhin über die Teilnahme neuer „Krabbelkinder“ freuen würde.

Aus diesem Grund erfolgt dieser Aufruf unter dem Gesichtspunkt:

„Spiel und Begegnung für Klein & Groß, Egal aus welchem Dorf oder Stadt, ob mit Mama oder Papa, Oma oder Opa, Tante oder Onkel alle sind herzlich willkommen. …. einfach mal zum „schnuppern“ vorbei kommen und mit uns singen und spielen :-)“.

Die Konfessionszugehörigkeit sowie aus welchem Ort die Krabbelkinder kommen, ist egal. Alle sind herzlich willkommen! Hauptsache kommen und mitmachen!

Auf das Plakat der Organisatorinnen wird verwiesen.

  Link zum Aushang: 2019-03-30 – Aushang Krabbelgruppe Neu

Für weitere Informationen steht Ihnen/Euch
Bianka Bogler, Gödenroth, Tel.  06762-401084
und
Jasmin Müller, Hollnich, Tel. 0157-85951909 zur Verfügung.

Die jeweiligen Termine der Treffen werden auch in dem wöchentlich erscheinenden Amtsblatt der Verbandsgemeinde Kastellaun unter „Kirchlichen Nachrichten – Ev. Kirchengemeinde Zehn Türme“ bekanntgegeben.

Siehe auch:
http://gödenroth.de/kirche/

Kurzer Bericht über den St. Martinsumzug in Gödenroth am 09.11.2018

St. Martinsumzug in Gödenroth am 09.11.2018

Der Vorsitzende des Fördervereins der Grundschule Gödenroth, Herr Georg Schimmel, informierte die Redaktion über den diesjährigen St. Martinsumzug und übersandte uns einige Fotos von der gelungen Veranstaltung.

Der St. Martinsumzug in Gödenroth begann auch in diesem Jahr mit einer kleinen Feier/Andacht in der Evangelischen Kirche. Diese wurde unter Leitung von Frau Ursula Köhler und Frau Manuela Heinz-Lauf von Integrative Familienkita Rappelkiste Gödenroth organisiert.

 

Auch die Kinder aus der Gödenrother Grundschule waren in die kleine Feier eingebunden. Sie lasen kleine Texte zu St. Martin vor.

  In einem Schattenspiel spielten Frau Ursula Köhler und Frau Manuela Heinz-Lauf die Martinsgeschichte.

Nach der Andacht ging der St. Martinsumzug wie immer durch das ganze Dorf. Er wurde begleitet von unserer Feuerwehr, die auch die Straßen absperrte, und vom Musikverein Beltheim, der schon seit vielen Jahren mit Martinsliedern für die musikalische Umrahmung während des Umzugs sorgt.

  Nach dem Umzug versammelte man sich am Festplatz neben dem Sportplatz, wo auch die Feuerwehr inzwischen das Martinfeuer entzündet hatte.

  Der Musikverein Beltheim spielte im Schein des Martinsfeuer zum Ausklang noch einige Martinslieder zum Mitsingen und die Kinder holten sich natürlich ihre Weckmänner ab.

Der TuS Gödenroth sorgte für die Bewirtung mit Bratwürsten, heißem Kakao, Glühwein und anderen alkoholfreien sowie alkoholischen Getränken.

Da das Wetter mitspielte, war auch der diesjährige St. Martinsumzug eine gelungene Veranstaltung für Groß und Klein.

Es gilt an dieser Stelle allen Akteuren, die zum Gelingen beigetragen haben ein herzliches Danke zu sagen.

Dies sind zunächst die fleißigen Kinder und Väter die das Holz im Wald für das Feuer geholt haben,  Frau Ursula Köhler und Frau Manuela Heinz-Lauf für die Organisation der Andacht, den Kindern der Grundschule für das Vorlesen, der Gödenrother Feuerwehr für die Sicherung des Umzuges und die Absperrung der Straßen, dem Beltheimer Musikverein für die musikalische Gestaltung des Umzuges und des Abschlusses am Martinsfeuer, dem TuS Gödenroth für die organisation der Bewirtung am Martinfeuer und am Sportplatzt.

Die Redaktion bedankt sich bei  Herrn Georg Schimmel für die Fotos und Informationen zum St. Martinsumzug.

kiDsclub – Programm 4 – 2018

Erst jetzt, aber nicht zu spät, wurde der Redaktion das neue Programm des kiDsclubs der Evangelischen Kirchengemeinde in Gödenroth  für die Zeit vom 18. Oktober 2018 bis 10. Januar 2019 übersandt.

Wir wünschen allen teilnehmenden Kids viel Freude und schöne Stunden im Club!!

 

Wichtige Hinweise zu Urheber-, Persönlichkeits- und Nutzungsrechte von eingereichten Texten und Fotos!!

In unserer Homepage werden auch eingereichte Texte und Fotos veröffentlicht. Mit Erhalt der Texte und Fotos geht die Redaktion der Homepage davon aus, dass diese in unserer Homepage veröffentlicht werden können. Wir setzen voraus, dass alle Rechte Dritter von den Einsendern vorab geklärt wurden. Bei Fotos gehen wir auch davon aus, dass die im Foto erkennbaren Personen mit der Veröffentlichung einverstanden sind und Rechtsansprüche am eigenen Bild nicht geltend machen werden. Bei Minderjährigen ist die Zustimmung der Erziehungsberechtigten zwingend erforderlich. Für den Inhalt von eingereichten Texten übernehmen wir keine Gewähr. Im Weiteren verweisen wir auch auf die Hinweise zum Datenschutz in der  Datenschutzerklärung unserer Homepage.

Wir bitten die Einsender um Beachtung!!!