Stand der Arbeiten beim Anbau des Dorfladens mit Dorftreff an das Gemeindehaus!

Der Anbau des Dorfladens mit Dorftreff an das Gemeindehaus schreitet weiter voran!

Wie die folgenden Bilder zeigen, wurde inzwischen mit hohem Elan weiter gearbeitet.

 

 

 

Die Fenster und Außentüren sind gesetzt.

Die Außenwände haben bereits den Unterputz erhalten.

Die Dachdecker decken das Dach der Vorderseite.

Die ersten Innenzwischenwände stehen bereits. Man kann schon erkennen, um welche Räume es sich handeln wird.

Bistro und Verkaufsraum:

Verkaufsraum mit der Tür zum Büro, Getränkeraum und Lager:

Getränkeraum mit der Tür zum Lagerraum:

Lagerraum mit der Anlieferungstür nach Außen:

Büro:

Bistro mit der Tür zu den Toiletten:

Vorraum der Toilette mit den Türen zu der Damen- und der Herrentoilette:

Im Weiteren sind zunächst folgende Maßnahmen vorgesehen: Außenfertigputz auftragen, Innen die Elektroleitungen verlegen, Innenwände fertig verkleiden und Estrich einzubringen.

Wir werden zu gegebener Zeit über den weiteren Fortgang der Anbaumaßnahme berichten.

Die Räumlichkeiten des „alten“ Dorfladens nach dem Umräumen!!

Die Räumlichkeiten des „alten“ Dorfladens nach dem Umräumen!!

Wie wir bereit informiert haben, musste im „alten“ Dorfladen wegen Umbaumaßnahmen des Vermieters eine Zwischenwand eingezogen und einiges umgeräumt werden.

Da dies durch das „Dorfladenteam“ nicht alleine zu bewältigen war, war Hilfe erforderlich.

Da viele Helferinnen und Helfer kamen, konnten die weseentlichen Arbeiten bereits am Freitagnachmittag nach dem Sprichwort „Vieler Hände – Schnelles Ende“ erledigt werden.

So sieht der „alte“ Dorfladen nach dem Einziehen der Zwischenwand und dem Umräumen aus!!

Ein herzliches Dankeschön an das Dorfladenteam und an alle Helferinnen und Helfer für die tatkräftige Unterstützung.

 

 

 

„Vieler Hände – schnelles Ende!“ – Erinnerung!! – Mithilfe beim Umräumen des alten Dorfladens am 01. und 02.09.2017

Umbaumaßnahmen in den Räumlichkeiten des „alten“ Dorfladens durch den Vermieter.

Wie wir bereit informiert haben, muss im alten Dorfladen durch den Vermieter eine Zwischenwand eingezogen werden.  Hierzu ist es erforderlich, dass das „Dorfladenteam“ einiges umzuräumen muss. Da es das alleine nicht bewältigen kann, wäre es schön, wenn viele freiwillige Helfer zur Unterstützung dabei wären.

„Vieler Hände – schnelles Ende!“

Hierzu treffen sich die Helferinnen und Helfer am Freitag, 01.09.2017, ab 16:00 Uhr und am Samstag, 02.09.2017, ab 13:00 Uhr.

Für Essen und Trinken ist natürlich gesorgt.

 

Dorfladen – Freiwillige Helfer am 01.09.2017 ab 16:00 Uhr und am 02.09.2017, ab 13:00 Uhr gesucht!

Im alten Dorfladen muss eine Zwischenwand eingezogen werden. Hierzu ist es nötig, einiges umzuräumen.

Es wäre schön, wenn viele freiwillige Helfer zur Unterstützung dabei wären.

Hierzu treffen wir uns am Freitag, 01.09.2017, ab 16:00 Uhr und am Samstag, 02.09.2017, ab 13:00 Uhr.

Für Essen und Trinken ist natürlich gesorgt.

Anmerkung: Schön wäre eine Umsetzung der Maßnahme nach dem Sprichwort:

„Vieler Hände – schnelles Ende!“

Sachstand – Anbau des Dorfladens mit Dorftreff an das Gemeindehaus

Der Anbau des Dorfladens mit Dorftreff an das Gemeindehaus schreitet weiter voran.

 

 

 

 

Die Bodenplatte ist betoniert und die Außenwände bereits gemauert. Ein Gerüst wurde an den Außenmauern angebracht damit es weiter in die Höhe gehen kann.

 

Bisher sieht der Baufortschritt noch gut aus!

Weitere Bilder zu den einzelnen Bauschritten finden Sie auch in der Gallerie unter „Anbau des Dorfladens mit Dorftreff an das Gemeindehaus“ (http://gödenroth.de/galleries/anbau-des-dorfladens-mit-dorftreff-an-das-gemeindehaus/)

Wussten Sie schon?? Es gibt Fingerfood vom Dorfladen Gödenroth (DorfAktiv w.V.) für kleine Events/Feierlichkeiten zu günstigen Preisen!!

Wussten Sie schon?? Der Dorfladen Gödenroth bietet unter anderem auch Fingerfood für kleine Events/Festlichkeiten zu sehr günstigen Preisen an. Sollten Sie in naher Zukunft ein Event/Fest in Aussicht haben, nehmen Sie Kontakt mit dem Dorfladen auf. Hier nochmals die Erreichbarkeit:

Dorfladen Gödenroth
DorfAktiv. w.V.
Hauptstrasse 38
56290 Gödenroth
Tel. 067 62/ 93 69 678
E-mail: dorfladen@gödenroth.de

Öffnungszeiten:
Mo. 7:00 – 10:00 Uhr
Di.-Sa. 7:00 – 12:00 Uhr
sowie Do. Nachmittags 16:00-18:00 Uhr

 

Hier eine kleine Auswahl der Fingerfood-Angebote:

 Fruchtspieße

Mozzarella-Tomaten-Spieße

Käseplatte

Käsecräcker

Käse-Obstwürfel

Blätterteiggebäck mit verschiedenen Füllungen

Platte mit Frischkäse-Schinken und Rucola

Salami-Schinkenplatte

…. und Vieles mehr!!!

Kurzer Sachstand zum Anbau des Dorfladens mit Dorftreff an das Gemeindehaus

Der Anbau des Dorfladens mit Dorftreff an das Gemeindehaus schreitet voran, nachdem die vorbereitenden Arbeiten in Gemeinschaftsaktionen erfolgten. Hierüber haben wir berichtet. Inzwischen hat die Baufirma ihre Arbeit aufgenommen.

 

 

 

 Nach dem zunächst das Fundament des Springbrunnens mit „schwerem Gerät“ entfernt wurde, erfolgte der weitere Erdaushub zur Vorbereitung der Fundamente und Bodenplatte.

 

 

 

 

Die Fundamente wurden ausgehoben und zum Teil schon gegossen.

 

 

 

 

 

 

Inzwischen sind alle Vorbereitungen für das Betonieren der Bodenplatte getroffen. Die „Betonmischautos“ können kommen.

 

 

 

 

 

Bisher sieht der Zeitplan noch gut aus!!

Vorarbeiten für den Anbau des Dorfladens mit Dorftreff an das Gemeindehaus erfolgten in einer Gemeinschaftsaktion

Viele helfende Hände waren bereits für die Vorarbeiten zum Anbau des Dorfladens mit Dorftreff an das Gemeindehaus im Einsatz.

 

 

 

So wurde bereits am Samstag, dem 09.06.2017, die auf dem Platz zwischen Gemeindehaus und Peidersch-Dorfladen stehende Pergola abgebaut.

 

 

 

 

Am Freitag, dem 16.06.2017, und am Samstag, dem 17.06.2017, ging es dann mit Unterstützung des Radbaggers der ortsansässigen Firma Florian Paul und vieler Hände weiter mit der Aufnahme der alten Plastersteine.

 

 

 

Besonderer Widerstand bei seiner Beseitigung leistete das Fundament des alten Springbrunnens. Es zeigte allen Helfern und auch dem Radbagger die Stirn und war so nicht zu beseitigen. Hier muss schweres Gerät ran.

Die Erbauer bauten das Fundament des Springbrunnens wohl für die „Ewigkeit“.

 

 

 

 

 

Nach getaner Arbeit gab es dann natürlich auch etwas für die körperliche Stärkung der vielen Helfer. Es blieb natürlich nicht bei diesem einen „Ring“.

 

 

 

 

 

 

 

Die Vorarbeiten an der Baustelle sind insoweit abgeschlossen, so dass die Baufirma hoffentlich in den nächsten Tagen ihre Arbeit aufnehmen kann.

 

 

 

 

Der Ortsbürgermeister Gerd Emmel dankt allen Helfern, die an den Tagen dazu beigetragen haben, dass wir zügig mit den Vorarbeiten für den Anbau des Dorfladens mit Dorftreff vorangekommen sind.