Neuwahl der Wehrführung der FFw Gödenroth am 25.11.2018 !

     

Der Wehrleiter der Verbandsgemeinde Kastellaun, Herr Urrigshardt, hat im Amtsblatt Nr. 42 vom 19.10.2018,  Seite 11,  darauf hingewiesen, dass am Sonntag, dem 25.11.2018 um 10.00 Uhr die Neuwahl der Wehrführung der Freiwilligen Feuerwehr Gödenroth im Gemeindehaus statt findet.

Es wäre schön, wenn alle Feuerwehrfrauen und -männer der FFw Gödenroth an der Wahl teilnehmen würden.

Hinweis vom „Miniatur Wunderland Hamburg“ zur Situation der Feuerwehren!

 Die Redaktion der Homepage Gödenroth und die Freiwilige Feuerwehr Gödenroth unterstützt den Hinweis vom „Miniatur Wunderland Hamburg“ zur Situation der Feuerwehren!

    

Das „Miniatur Wunderland Hamburg“ weist auf folgendes hin:

Soeben haben wir ein Video veröffentlicht, das uns am Herzen liegt. Wir möchten Sie inständig bitten, es zu teilen… In vielen Regionen ist die Situation inzwischen dramatisch, denn der Freiwilligen Feuerwehr und vielen anderen Hilfsorganisationen fehlen immer mehr freiwillige Frauen und Männer! Das Mitmachen z.B. bei der Freiwilligen Feuerwehr war früher selbstverständlich. Heute scheinen andere Dinge wichtiger. Die Folgen sind schon jetzt teilweise lebensbedrohlich…

Wir haben viele Stunden an diesem 3-Minuten-Video gebastelt und wenn nur ein Neueintritt in der FF oder anderen Hilfsorganisationen wie THW, Rettungsdiensten etc. daraus folgt, dann hat es sich gelohnt.

Bitte helfen Sie uns, damit wir mit diesem Anliegen möglichst viele Menschen erreichen:

Link zum Miniatur Wunderland Hamburg mit dem Video :

https://www.miniatur-wunderland.de/news/helfen-sie-den-freiwilligen-feuerwehren/

Berthold Link

Wehrführer der FFw Gödenroth

PS: Sollte wir Ihr Interesse an einer aktiven Teilnahme bei der FFw geweckt haben, dann wenden Sie sich einfach an die Wehrführung, den Förderverein oder schauen Sie bei einer der nächsten Übungen einfach einmal am Gerätehaus vorbei.

Näheres zur FFW Gödenroth finden Sie auf unserer Homepage-Seite: http://gödenroth.de/feuerwehr/

 

 

 

Der nächste gesellige Dorf- und Spieleabend findet diesmal am Montag,12. 11.2018, um 19:30 Uhr statt!

Bitte Änderung beachten!

Der nächste gesellige Dorf- und Spieleabend findet diesmal nicht wie gewohnt am ersten Montag im Monat , sondern am zweiten Montag im November 2018 statt.

Er findet daher am Montag, den 12. November 2018, um 19:30 Uhr, im Gemeindehaus statt.

Wer Spaß an gemeinschaftlichem Spiel hat, neue Gesellschaftsspiele kennenlernen will oder Lust hat, Altbewährtes in neuer Runde zu spielen, ist herzlich eingeladen. Einfach kommen und mitmachen!

Bekanntmachung der Bestimmung und Abmarkung von Flurstücksgrenzen in der Gemeinde Gödenroth

Im Amtsblatt der Verbandsgemeinde Kastellaun vom 12.10.2018, Nr. 41 Seite 15 wurde durch Herrn Dipl.-Ing. Harald Friedhoff – Öffentlich bestellter Vermessungsingenieur -Kastanienweg 3, 56291 Pfalzfeld, die folgende Bekanntmachung der Bestimmung und Abmarkung von Flurstücksgrenzen in der Gemeinde Gödenroth veröffentlicht.

Nach den Ausführungen  von Herrn Dipl. Ing. Friedhoff ist eine Veröffentlichung  der in der Bekanntmachung genannten Skizze zur Grenzermittlung im Amtsblatt  nicht erforderlich. Dankenswerter Weise hat er der Redaktion dennoch die entsprechende Skizze zur Veröffentlichung in unserer Homepage zur Verfügung gestellt.

 

 

Skizze als PDF zum herunterladen: Skizze zur Grenzniederschrift – Im Faller -1802610_GN_SK

„Gartenmarkt der Vielfalt“ am 20.10.2018, ab 13:00 Uhr in Gödenroth

Der Verein „Lebens Mittel Punkt Garten“ bat die Redaktion mit dem beigefügten Flyer auf den

„Gartenmarkt der Vielfalt“

am 20. Oktober 2018 ab 13 Uhr

auf dem Firmengelände der PerNaturam GmbH in Gödenroth hinzuweisen.

Der  Verein „Lebens Mittel Punkt Garten“ e.V., läd hierzu  alle Interessierten herzlich ein (siehe Einladung/Flyer).

Den Flyer können Sie auch hier herunteladen. Gartenmarkt der Vielfalt!!!

Dank des Ortsbürgermeisters – Inbetriebnahme des Batteriespeichers in Gödenroth!

Wie  berichtet ist die Einweihung/ Inbetriebnahme des Batteriespeichers in Gödenroth mit vielen prominenten Gästen erfolgt.

Der Ortsbügermeister Gerd Emmel weist daher auf Folgendes hin und richtet seinen Dank an die Helferinnen und Helfer.

 

Ab jetzt kann der überflüssige Strom in dem Lithium-Ionen-Speicher in Gödenroth mit einer Leistung von 2,5 MVA und einer Kapazität von 4 MWh zwischengepuffert und bei Bedarf abgerufen werden.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle Helferinnen und Helfer vom Team DorfLaden/DorfTreff, die dazu beigetragen haben, dass die Einweihung unseres Batteriespeichers eine gelungene Veranstaltung war.

www.gödenroth.de

Feierliche Inbetriebnahme des Batteriespeichers am 26. September 2018 durch Ministerin Ulricke Höfken, Frau Müller und Dr. Bröhr

Zur feierlichen Inbetriebnahme des Batteriespeichers hatte der Betreiber des Batteriespeichers viele Gäste aus der Politik, der Energiewirtschaft, Industrie, Forschung, der Projektpartnern, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die Bevölkerung eingeladen.

Nach der Begrüßung, den Grußworten von Ministerin für Umwelt, Energie, Ernährung und Forschung des Landes Rheinland-Pfalz, Frau Ulrike Höfken, den Grußworten von Dr. Marlon Bröhr, Landrat des Rhein-Hunsrück-Kreises, stellte Frau Hildegard Müller, Vorstand Netz und Infrastruktur innogy SE, in ihrer Rede, die Gestaltung des Energiemanagement der Zukunft vor.

Im Anschluss an die Rede von Frau Müller, stellte dann Herr Dr. Joachim Schneider, Bereichsvorstand Technik und Operation, an Hand eines Power-Point-Vortrags die Energiewabe Rhein-Hunsrück-Kreis vor. In dieser Energiewabe spielt der Batterie-Großspeicher in Gödenroth eine wesentliche Rolle.

Nach dem eher theoretischen Teil ging es dann in Gruppen zur Besichtigung zum Batteriespeicher ins Gewerbegebiet. Anschließend konnten sich die Gäste im Gemeindehaus mit einem „Get together/Imbiss“, der zwischenzeitlich vom Gödenrother DorfLadenTeam hergerichtet wurde, stärken.

Zu den Einzelheiten verweisen wir auf die uns dankenswerterweise von Westnetz zur Verfügung gestellte und beigefügte Pressemitteilung von innogy. (18-09-26 PM innogy Designetz Batteriespeicher Gödenroth)

Hier einige Fotos von der Batterie-Großspeicheranlage und deren Inbetriebnahme

Container in denen die Bestdteile der Batteriespeicheranlage untergebracht sind

Blick auf die Batterie-Großspeicheranlage

von links nach rechts: Ministerin Ulrike Höfken, Hildegard Müller, Dr. Marlon Bröhr, Dr. Joachim Schneider

Besichtigung der Anlage

Die Inbetriebnahme der Anlage durch Frau Müller, Frau Höfken und Dr. Bröhr
Fotos: Westnetz