Die Gödenrother Feuerwehr nahm an der Aktion der Firma Möbel Preiss in Kastellaun zum Ehrenamtstag am 14.09.2019 teil.

Unter dem Motto „Dem Ehrenamt sei Dank!“ hatte die Firma Möbel Preiss einige sehr engagierte Vereine und Organisationen der Region eingeladen.

So war auch die Freiwillige Feuerwehr Gödenroth am Samstag den 14.09.2019 mittags mit einer kleinen Abordnung auf dem Ehrenamtstag der Firma Möbel Preis vertreten.
Dort stellte sie auf einem Stand die Arbeit der Feuerwehr im Allgemeinen und die der Freiwillige Feuerwehr Gödenroth im speziellen vor.
Sie beantwortete viele Fragen von interessierten Besuchern und erklärten ihnen das Gödenrother Feuerwehrfahrzeug. Auch wurden viele Fragen zu den einzelnen Ausrüstungsgegenstände erklärt und die Aufgaben und Tätigkeiten der Feuerwehr im Allgemeinen.
Des Weiteren war sie bestrebt, den Besuchern das Ehrenamt in der Feuerwehr (sei es in der Aktiven-, als auch in der Jugend- oder Bambini-Feuerwehr) näher zu bringen und für dieses Ehrenamt zu werben.

Hier einige Fotos vom Stand der Gödenroth Feuerwehr.

Die Gödenrother Feuerwehr bedankt sich sehr herzlich bei der Familie Preiss für ihr Engagement für das Ehrenamt. Danke!

Fotos: FFw Gödenroth

Einige Eindrücke/Fotos von der Begehung der im Bau befindlichen Trasse der Umgehungsstraße Gödenroth anläßlich des Feuerwehrfestes 2019!

Am 07.09.2019 um 17:00 Uhr fand anlässlich des Feuerwehrfestes eine Begehung der im Bau befindlichen Umgehungstrasse Gödenroth statt. Nach der Begehung hatte der Gemeinderat für die Anwesenden noch zu einem kleinen Imbiss mit einem Erfrischungsgetränk eingeladen.

Nachdem nun endlich das letzte Teilstück der Umgehungstrasse über das Gödenrother Bachtal mit der Rundbogenbrücke asphaltiert war, waren Groß und Klein, Jung und Alt unterwegs, um sich nun die gesamte Trasse der Umgehungsstraße vom Anschluss bei Braunshorn bis zum Anschluss nach Kastellaun anzusehen. Bei Bedarf konnte auch das begleitende Gespann – Traktor mit Planwagen – genutzt werden.

Fotos: Peter Kunz

Vandalismus an der Bushaltestelle in Gödenroth

Vandalismus an der Bushaltestelle – Anzeige wurde bereits erstatet!!

Ausgerechnet in Zeiten des kürzlich vorgenommenen Fahrplanwechsels wurden die Fahrpläne an unserer Bushaltestelle (in beide Richtungen) herausgerissen. Eine Anzeige wurde vom zuständigen Busunternehmer bereits erstattet.

Bei Fragen zu Fahrplänen können diese unter folgender Telefon-Nummer geklärt werden:  0261 9846140

Der Gödenrother Friedhof hat jetzt einen barrierefreien Zugang!

Bisher war es schwierig mit einem Rollstuhl oder Rollator den Gödenrother Friedhof zu besuchen. Entweder man musste von der Kirche aus eine mehrstufige Treppe überwinden oder man musste sich über einen Umweg um den Friedhof durch einen engen Durchlass bzw. durch ein größeres Tor quälen.

Vor einigen Tagen wurde durch die Gemeindearbeiter einen barrierefreien Zugang zum Friedhof angelegt. Durch diesen Zugang kann man jetzt ohne Probleme und Umwege von der Kirche zum Friedhof gelangen. Der Zugang befindet sich an dem Weg zwischen der Kirche und der Kindertagesstätte (KiTa).

Wie man auf den beiden folgenden Fotos sieht, ist der neue Zugang sehr gut mit Rollstuhl oder Rollator passierbar.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist IMG_5377-1-1024x768.jpg

Blick vom Gehweg zwischen Kirche und KiTa zum Zugang auf den Friedhof

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist IMG_5380-1024x768.jpg

Blick vom Friedhof zum Zugang auf den Gehweg KiTa

Eine Bank zum Ausruhen und Verweilen steht auf der Friedhofsseite neben dem Zugang!

Veranstaltungen des Vereins „LebensMittelPunktGarten e.V.“ im Herbst 2019

Der Verein „LebensMittelPunktGarten e.V. bietet im Herbst 2019 in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule (VHS) folgende Veranstaltungen an!

 

Zur Anmeldung und zum Ort der jeweiligen Veranstaltung siehe die Hinweise im Folgenden:

——————————————————————————

Seminar „Wildkräuter im Garten erkennen und nutzen“ am 25.09.2019, 18:00 – 19:30 Uhr

  • Leitung: Manfred Heßel
  • Ort: Seminarraumen PerNaturam, An der Trift 8, 56290 Gödenroth.
  • Teilnahmegebühr: 7,00 €.
  • Anmeldung bei der VHS Hunsrück Nr. 192-3506-KA oder direkt bei christa.friedrich@lebensmittelpunktgarten.org.

—————————————————————————–

Seminar „Kompostwirtschaft“ am 23.10.2019, 18:00 -19:30 Uhr

  • Leitung: Manfred Heßel und Tobias Klein
  • Ort: Seminarraum PerNaturam und Garten, An der Trift 8, 56290 Gödenroth.
  • Teilnahmegebühr: 7,00 €
  • Schreibmaterial, 5,00 € für Handout und Nahrungsmittel
  • Anmeldung bei der VHS Hunsrück Nr. 192-3501-KA oder direkt bei christa.friedrich@lebensmittelpunktgarten.org.

—————————————————————————

Seminar „Die Kunst des Fermentierens (Workshop, Grundlagen)“ am 27.11.2019, 18:00 -19:30 Uhr

  • Leitung: Dr. Jürgen Neuhaus
  • Ort: Seminarraumen PerNaturam, An der Trift 8, 56290 Gödenroth, statt.
  • Teilnahmegebühr: 7,00 €
  • Schreibmaterial, 5,00 € für Handout und Nahrungsmittel
  • Anmeldung bei der VHS Hunsrück Nr. 192-3208-KA oder direkt bei christa.friedrich@lebensmittelpunktgarten.org.

—————————————————————————–

Einige Eindrücke vom Feuerwehrfest am 07. und 08.09.2019 in Gödenroth

Am 07.09.2019 um 17:00 Uhr fand anlässlich des Feuerwehrfestes eine Begung der im Bau befindlichen Umgehungstrasse Gödenroth statt. Nach der Begehung hatte der Gemeinderat für die Anwesenden noch zu einem kleinen Imbiss mit einem Erfrischungsgetränk eingeladen.

Wie üblich fanden auch während des Feuerwehrfestes Beförderungen, eine Ehrung und eine Verabschiedung statt. Im Folgenden einige Bilder davon.

Hier wird Kurt Wendling für 40. jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr geehrt und gleichzeitig verabschiedet, da er Ende September 2019 altersbedingt die Feuerwehr verlassen muss. Er nimmt/nahm seit vielen Jahren die Aufgabe des Gerätewartes wahr.
Berhold Link wird von der Feuerwehr nach jahrzehntelanger aktiver Mitgliedschaft verabschiedet. Er war viele Jahre Wehrführer unserer Freiwilligen Feuerwehr!
Hier das Gruppenfoto mit den Beförderten. Die Beförderten halten ihre Urkunde in der Hand und die Geehrten ihr Abschieds- bzw. Dankgeschenk. Auf dem Bild ganz links ist der Wehrleiter der Feuerwehr der VG Kastellaun Markus Wittich und als Dritter von links der Wehrführer unserer Feuerwehr Armin Heinz zu sehen.

Fotos: FFw Gödenroth

Vielen Dank an alle Helfer und Besucher des diesjährigen Feuerwehrfestes!

Bericht über die 37. Kinderfreizeit der Evangelischen Kirchengemeinde Gödenroth-Heyweiler-Roth 2018 in Neustadt a.d.W.

Vom 01. bis 05. Oktober 2018 fand in Neustadt an der Weinstraße die 37. Kinderfreizeit der Evangelischen Kirchengemeinde Gödenroth-Heyweiler-Roth statt.

Berthold Link vom Kinderfreizeitteam hat uns heute den Bericht über diese Freizeit zugesandt und bat diesen auf der Homepage zur veröffentlichen, was wir natürlich gerne tun.

Sie finden / Ihr findet den Bericht unter dem folgenden Link:

http://xn--gdenroth-n4a.de/wp-content/uploads/2019/09/Bericht-über-die-37-Kinderfreizeit-der-Evangelischen-Kirchengemeinde-Gödenroth-2018-i-Neustadt-ad-W.pdf

Wie dem sehr umfassenden Bericht zu entnehmen ist, gab es bei dieser Kinderfreizeit sehr viel Interessantes zu sehen und zu erforschen. Sie hat auch bestimmte jede Menge Freude und Spaß bereitet.

Die Auffüll- und Verdichtungsarbeiten an der Rundbogenbrücke über das Gödenrother Bachtal sind abgeschlossen!

Nach den Betriebsferien der Firma Wust 2019 gingen die den Auffüll- und Verdichtungsarbeiten an der Rundbogenbrücke über das Gödenrother Bachtal weiter. Ende August waren die Auffüllarbeiten abgeschlossen und in der 1. Septemberwoche 2019 wurden die ersten Bitumenschichten (Schwarzdecken) auf das Teilstück über dem Gödenrother Bachtal aufgebracht. 

Hier einige Fotos von den Auffüllarbeiten und den Asphaltierarbeiten.

 
Gleichzeitig zum Auffüllen und Verdichten an der Brücke, wurde das Regenrückhalte- und Auffangbecken weiter ausgebaggert sowie die Feldrandwege mit Schotter  angeschlossen und die Anschlüsse asphaltiert.
 
Dann ging es in der 1. Septemberwoche los mit den Asphaltierarbeiten auf dem letzen Teilstück über das Gödenrother Bachtal.
 
Wenn jetzt noch die letzte Bitumenschicht auf dem Restteilstück der Trasse aufgetragen ist, werden die weiteren Feinarbeiten an dem folgen können und die Umgehung für den Verkehr nutzbar sein.